Curriculum Vitae

  • Gebürtig aus Aachen (aufgewachsen im Schatten des Kaiserdomes und der einstigen Pfalz Karls des Grossen)
  • 1982 bis 1988 Studium der Philosophie und Theologiean der Universität Bonn und im Diözesanen Priesterseminar ("Rolduc") des Bistums Roermond in Kerkrade (NL)
  • 1988 Diakonenweihe und Inkardination im Bistum Roermond (NL)
  • 1989 Priesterweihe, danach Seelsorge in verschiedenen Pfarreien (als Pfarrvikar ["Kaplan"], Administrator, Subsidiar)
  • 1988 Ernennung zum Patronus (Anwalt) am diözesanen Kirchengericht (Offizialat) des Bistums Roermond
  • 1994 bis 1996 Lizentiatsstudium in Kirchenrecht am Kanonistischen Institut der Westfälischen Wilhelms-Universitätin Münster (Lizentiatsarbeit bei Prof. Dr. Klaus Lüdicke)
  • 1. Oktober 1996 Ernennung zum Diözesanrichter am Offizialat des Bistums Roermond
  • 2001 bis 2006 Promotionsstudium in Kirchenrecht an der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom. 10. Mai 2006 Promotion zum Doktor des Kanonischen Rechts ("Doktorvater": Msgr. Dr. Gianpaolo Montini, Promotor Iustitiae beim Höchsten Gericht der Apostolischen Signatur in Rom)
  • 2004 bis 2006 Mitarbeiter bei der Päpstlichen Kommission für die Kulturgüter der Kirche und Privatsekretär des damaligen Präsidenten dieser Kommission, S.E. Mauro Piazenza, jetzt Kardinal und Präfekt der Kongregation für den Klerus
  • Seit April 2004 Latinist bei Radio Vatikan in Rom
  • 1. Juli 2006 Ernennung zum Defensor vinculi (Ehebandverteidiger) und Promotor iustitiae (Kirchenanwalt) am Offizialat des Bistums ´s-Hertogenbosch (NL)
  • Seit September 2006 Dozent für Kirchenrecht am Bischöflichen Priesterseminar des Bistums Roermond
  • Vom 1. Juli 2008 bis 1. September 2013 Judizialvikar/Offizial des Bistums ´s-Hertogenbosch, das aus finanziellen Gründen und wegen rückläufiger Ehenichtigkeitsprozesse aufgehoben worden ist. Die Rechtsprechung nimmt der Offizial von Utrecht im Auftrag des Erzbischofs von Utrecht auch für das Bistum ´s-Hertogenboch wahr (sog. Prorogatio competentiae)
  • Seit 1. November 2009 Redakteur bei der Redaktion des katholischen Intenetportals kathnews.
  • Von September 2012 bis Juni 2015 Dozent für Kirchenrecht an der diözesanen Ausbildungsstätte für Kandidaten des Ständigen Diakonats des Bistums 's-Hertogenbosch
  • Seit dem 1. September 2012 Richter des Interdiözesanen Strafgerichtes der niederländischen Kirchenprovinz.
  • Seit dem 2. Dezember 2013 hauptamtlicher Diözesanrichter am erzbischöflichen Offizialat des Erzbistums Köln
  • Seit September 2015 Dozent für Kirchenrecht und kirchliche Dokumente am Theologischen Institut des Bistums Roermond
  • Seit dem Sommersemester 2016 Gastdozent für christliches Latein (Lehrveranstaltung: Exerzitium Latinum) an der Päpstlichen Hochschule Benedikt XVI. in Heiligenkreuz bei Wien

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gero Weishaupt