Karoli Praesentia

Lateinische Texte zur Geschichte Aachens

Albrecht Dürer weilte anläßlich der Krönung Karls V. am 23. Oktober 1520 in Aachen. Dort war er von der Schönheit der Bauwerke, der Kunstschätze und der kirchlichen Zeremonien begeistert. Aachen verdankt seinen Ruhm und seine Größe einzig Karl dem Großen, der in Aachen seine Haupt- und Lieblingspfalz errichtet hat.

 

Die mit dem Frankenkaiser verbundene Geschichte Aachens hat sich in vielen lateinischen Quellen niedergeschlagen. Da Karl der Große aber nicht nur für Aachen, sondern für ganz Europa und darüber hinaus von Bedeutung ist, gehen die lateinischen Texte über ihren lokalhistorischen Charakter hinaus; sie sind Zeugnisse der europäischen Kulturgeschichte.

 

Auf dieser Seite wird durch eine kleine Auswahl lateinischer Quellentexte die Geschichte Aachens von der römischen Periode (Gaius Iulius Caesar) bis zum Humanismus (Erasmus von Rotterdam) nachgezeichnet.

 

Die Texte werden vorbereitet.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gero Weishaupt