12. Sonntag im Jahreskreis

Wir bitten an diesem Sonntag um den Segen Gottes über uns. Er möge uns mit starker Hand zur Ewigkeit führen. Wer Gottes Namen fürchtet und liebt, erfährt seine väterliche Hand in seinem Leben. Das Opfer Christi, das unter uns auf dem Altar vergegenwärtigt wird, reinige uns, damit wir „in freier Hingabe“ ihm ganz angehören.

 

Die mystagogische Einführung nimmt Bezug auf den Eröffnungsvers, das Tages- und das Gabengebet.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gero Weishaupt