33. Sonntag

In der Liturgie des 33. Sonntages im Jahreskreis sprechen die Gebete der Kirche von der Freiheit und der wahren Freude, wenn wir Gott dienen. Wir beten zu Gott, dass die Feier der heiligen Eucharistie, und das heißt der Leib und das Blut Christi für uns auf dem Alter geopfert, die Gnade und die Kraft schenke, Gott treu zu dienen. Denn nur wer Gott im Leben dient, darf auch am Ende seines Lebens hoffe, dass er eintreten darf in die wahre Freude, die ewige Gemeinschaft mit Gott.


Die mystagogische Einführung nimmt Bezug auf das Tages- un das Gabengebet.


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gero Weishaupt