Festtage

"Einzelne Aspekte der Erlösung finden ihren Ausdruck in verschiedenen Herrenfesten des Herrenjahres. Doch darf der Gesamtzusammenhang des einen Erlösungsgeschehens nicht übersehen werden. Auch die einzelnen Feste des Herrn - ganz gleich, ob sie als Ereignis- oder Ideenfeste gelten, wann und unter welchen Umständen, sie entstanden sind - thematisieren den Menschgewordenen, Gekreuzigten und Auferstanden" (Michael Kunzler, Die Liturgie der Kirche, in: AMATECA Lehrbuch zur Theologie, Bd. 10, Paderborn, 1995, 635). 

 

Neben den Herrenfesten werden im folgenden auch die Hochfeste der Gottesmutter im Kirchenjahr berücksichtigt.

 

 




Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gero Weishaupt